Noé Állatotthon Logo


1022


English English Magyar Magyar Etikus adománygyûjtõ szervezet
Hunde suchen ein Zuhause
Katzen suchen ein Zuhause
Sonstige Tiere suchen ein Zuhause
Gefundene Hunde
Unsere endgültigen Schützlinge
Haben ein Zuhause gefunden
In Memoriam
Private Kleinanzeigen
Abrufen
Web-Tagebuch
Állati történetek
Tierische Nachrichten
Informationen von Herrchen und Frauchen
Stars für die Stiftung
Wurde über uns geschrieben
Bildung
Schockierend
Forum
Fotogalerie
Speciális programok
Linda
Mini-Tierheim
Boxer-Rassenrettung
Bulldoggen Rassenrettung
Cane Corso Rassenrettung
Chow-Chow Rassenrettung
Rettung von Füchsen
Rettung von Pferden
Macskamentés
Mischling
UngeHaar
Was kann ich spenden?
Informationn für ehrenamtliche Helfer
Klub der Unterstützer der Noe
Anmeldung für unsere Newsletter:

KeverékKutya Webshop

Hauptseite Über uns Wir sind erreichbar Wie können Sie helfen? Wissenswertes über Adoption und über die Abgabe Unsere Unterstützer

 
 

Wo ist das Webtagebuch???
2012.06.29.

Unseren aufmerksamen Lesern, die unsere Homepage regelmäßig lesen, ist bestimmt aufgefallen, dass in den letzten Wochen bzw. mittlerweile schon Monaten keine Webtagebücher erschienen sind. Von den Gründen und wie es weitergeht, handelt dieser kurze Text.

Ich spreche hier natürlich nur über die großen „NOAH-Zusammenfassungen“, weil die engagierten Mitarbeiter der Spezialprojekte (Katzen, Mini usw.) gewissenhaft dokumentiert haben, was bei ihnen passierte.

Dieses Problem ist ehrlich gesagt nicht neu. Ich muss gestehen, dass das Webtagebuch und ich von Anfang an keine guten Freunde waren. Den genauen Grund kann ich nicht sagen, obwohl ich lange überlegt habe. Irgendwie will es mir nicht gelingen, ich bin kein Tagebuch-Typ. Beziehungsweise ausgerechnet dafür hatte ich irgendwie nie Zeit. Liebe/r Leser/in, vielleicht kennst du das auch: irgendwas bleibt immer liegen, irgendwas geht immer verloren. Wie nach der Wäsche, wenn manchmal nur noch eine Socke eines Paares wieder aus der Waschmaschine kommt.
Ich weiß sehr wohl, wie wichtig es wäre, wie viele diese Berichte gerne lesen und trotzdem konnte ich mich nur einige Wochen lang aufraffen und regelmäßiges Tagebuchschreiben produzieren.

Ein Problem ist das aus mehreren Gründen. Diese Zusammenfassungen dienen einerseits als Dokumentation unserer Arbeit, andererseits sind sie ein Steckenpferd von NOAH-Gründer Zoli. Dies hätte ich als NOAH-Mitarbeiterin beachten müssen, ich muss aber einsehen, dass ich gescheitert bin.

Endlich ist aber der Sommer ausgebrochen und die glücklichen Schüler haben Sommerferien. Nicht so eine unserer motivierten freiwilligen Helferinnen, die die Freuden des Webtagbuch-Schreibens mit einem beherzten Griff (besser gesagt Satz) an sich riss. Sie ist u.a. Mitarbeiterin der Pferderettung und die Leiterin der Hunde-Kita.
Sie hatte nur eine Bitte: ich soll die Stille der vergangenen Wochen überbrücken. So entstand dieses selbstkritische, selbstkasteiende Bekenntnis. 
Liebe/r Leser/in, hiermit übergebe ich die Staffel des Webtagebuchs feierlich an Juli. Lest unsere – ab jetzt hoffentlich regelmäßig erscheinende – Berichte weiterhin interessiert!

Ich danke für Euer Verständnis
Kincy

Und jetzt einige Fotos ausgewählt nach dem Zufallsprinzip, ein Webtagebuch muss nämlich schön bunt bebildert sein.




































































Teilen
 
     

Es gibt keine weitere Artikel in diesem Thema in Deutsch.